Willkommen auf der Internetseite des 

Schützenvereins 1935 e. V. Kriftel

 

Schön, dass Sie sich für unseren Sport und unseren Verein interessieren.

Bei uns treffen sich Sportschützinnen und Sportschützen aller Altersklassen.

Wir bieten Schießstände für Gewehr, Pistole, Klein- und Großkaliber und Vorderlader.

Bogenschützen können von 9 bis 70 Meter auf Scheiben schießen, oder eine Runde in unserem 3D Parcour drehen.

Sie finden uns:

Auf der Hohlmauer 5 in 65830 Kriftel

<

 

Informationen über den Verein und die einzelnen sportlichen Aktivitäten finden Sie unter den jeweiligen Reitern auf der linken Seite.

 

| 3-D Frühsommer-Turnier

Alle Krifteler Bogenschützen und Freunde des Bogensports sind

zum diesjährigen 3D Frühsommer Turnier eingeladen.

 

Das Turnier findet am Donnerstag, den 26. Mai 2016 statt.

 

Frühstück gibt es ab 09:30 Uhr.                                     Allgemeiner Unkostenbeitrag

Die Anmeldung ist um 10:00 Uhr                                   sind 5 € pro Person.

im Vereinsheim.                                                             Gastschützen zahlen 10 € pro Person.

Schießbeginn ist um 11:00 Uhr.                                     

 

Bitte meldet Euch per E-Mail bei marionmeyer3@t-online.de an.

Zusätzlich hängt noch eine Anmeldeliste im Verein aus.

 

Nach dem Turnier wird gegrillt. Das Grillgut besorgen wir, es gibt Steaks und Bratwürste.

Auch für die Vegetarier unter Euch wird natürlich gesorgt.

 

Über eine Salatspende würden wir uns wie immer sehr freuen.

 

Familienangehörige und Freunde sind herzlichst willkommen.

 

Wir freuen uns auf Euer Kommen und auf einen schönen Frühsommer Tag.

| Geänderte Öffnungszeiten

Achtung geänderte Öffnungszeiten:

Der Donnerstag als Schießtag fällt mit sofortiger Wirkung weg.

Das Vereinshaus ist

Mo 19:00 bis 22:00 Uhr

Sa 15:00 bis 18:00 Uhr

So 11:00 bis 13:00 Uhr

geöffnet

 

Das Jugendtraining ist von den Änderungen nicht betroffen.

 

| 1.Bundesliga 2015

Am 9. und 10.Januar finden die Heimkämpfe der 1.Bundesliga Nord Luftpistole in Kriftel in der Schwarzbachhalle statt.

 

Wir freuen uns auf sehr viele Besucher bei Kuchen ,Würstchen, Getränken und vielen spannenden Wettkämpfen

 

| Bundesliga in Kriftel 11-12.01.2014

Am zweiten Januarwochenende ist es soweit.

Die 1. Bundesliga findet in Kriftel statt. Es finden dort die letzten Wettkämpfe der Saison statt. Danach steht fest, wer dann Anfang Februar im Finale an den Start gehen wird.

Alle sind natürlich recht herzlich eingeladen, sich dieses Event in der Schwarzbachhalle in Kriftel anzusehen.

 

| Deutsche Meisterschaften 2013

Kriftels Schützen erfolgreiche Medaillensammler

 

Bei den diesjährigen deutschen Meisterschaften der Sportschützen erwiesen sich Kriftels Schützen wieder einmal als eifrige Medaillensammler.

Keine Überraschung ist, dass Christian Reitz der erfolgreichste Schütze war. Seine Bilanz ist schon einzigartig, sechs Starts – fünf mal Einzelgold, dazu noch drei Mannschaftstitel und eine Silbermedaille mit dem Team. Eindrucksvoller kann man eine Ausnahmestellung nicht dokumentieren.

Den ersten Titel holte sich Christian mit der Luftpistole, die bislang einzige Disziplin im Pistolenbereich, in der er bis dato noch keinen nationalen Titel errungen hatte. Den Vorkampf beendete er mit 581 Ringen ringgleich mit Florian Brunner von der SGI Ludwigsburg. Im Finale erzielte er 98,6 Ringe, Brunner nur 96,8 und damit war der erste Titel unter Dach und Fach. Weitere Medaillen in dieser Disziplin gab es durch Svenja Berge (Gold bei den weiblichen Junioren 375 Ringe), das weibliche Juniorenteam (Bronze für Svenja Berge, Doreen Vennekamp und Isabella Oberheim) sowie durch Carina Windhorst (Bronzemedaille Damenklasse 379/98,7 Ringe im Finale).

 Einen neuen deutschen Rekord erzielte die Mannschaft in der Disziplin Olympische Schnellfeuerpistole in der Besetzung Christian Reitz, Aaron Sauter und Oliver Geis, also die gleiche Mannschaft, die in diesem Jahr für Deutschland auch die Europameisterschaft gewonnen hat. Ringgleich nach dem Vorkampf auf Platz 1 waren Christian Reitz und Oliver Geis mit je 582 Ringen, auf Platz 4 folgte Aaron Sauter mit 574 Ringen. Im Finale beginnen alle sechs qualifizierten Schützen wieder bei Null, am Ende siegte Christian mit 30 : 27 Treffern vor Aaron Sauter, Oliver Geis konnte nicht ganz mithalten und belegte Platz 5.

Einen Krifteler Doppelsieg gab es in der Schnellfeuerpistole auch bei den Junioren B durch Lucas Jourdan (551 Ringe) und Robert Grau (544 Ringe). Das Juniorenteam, zu dem noch Victor Weck (Juniorenklasse A, 554 Ringe, Platz 4) zählte, holte dazu noch eine Silbermedaille. Eine weitere Silbermedaille steuerte Kriftels Trainer Detlef Glenz in dieser  Disziplin in der Altersklasse bei (566 Ringe).

 Für zwei weitere neue Deutsche Rekorde sorgten Kriftels Schützen in der Disziplin Sportpistole. 593 Ringe ist die neue Bestmarke von Christian Reitz (293 Präzision/300 Duell), 1744 Ringe der neue Mannschaftsrekord, den er zusammen mit Aaron Sauter (578 Ringe, Platz 4) und Oliver Geis (573 Ringe, Platz 7) aufstellte.

Nur knapp an einer Medaille vorbei schrammte Carina Windhorst bei den Damen. Nach 578 Ringen im Vorkampf lag sie noch ringgleich mit Antje Noeske auf einem Medaillenplatz, aber nach dem Finale musste Sie sich dann am Ende mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden geben. Bei den Juniorinnen gewann das Team aus Kriftel in der Besetzung Doreen Vennekamp, Anna-Lena Semmler und Isabella Oberheim die Goldmedaille, dazu Doreen Vennekamp bei den Juniorinnen B ebenfalls Gold und Anna-Lena Semmler bei den Juniorinnen A Silber.

 Mit der Zentralfeuerpistole standen am Ende gleich zwei Krifteler Mannschaften auf dem Treppchen, allerdings reichte es hier nicht zum Titel. Kriftel I (1713 Ringe, Christian Reitz 582, Aaron Sauter 575, Oliver Geis 556) gewann Silber. Am Ende fehlten nur zwei Ringe zum Titelträger aus Nastätten, Kriftels 2. Mannschaft (1687 Ringe, Carina Windhorst 565, Detlef Glenz 560, Maximilian Schenk 562) rettete die Bronzemedaille mit nur einem Ring Vorsprung vor dem Team aus Geseke.

 In der Einzelwertung allerdings hieß der Sieger am Ende Christian Reitz. Mit einem Ring Vorsprung (582 Ringe) gewann er seinen vierten Einzeltitel bei diesen Meisterschaften.

Titel Nummer 5 folgte dann im abschließenden Wettbewerb mit der Standardpistole. Mit 577 Ringen und einem komfortablen Vorsprung von 8 Ringen blieb Christian auch hier siegreich. Zusammen mit Aaron Sauter  (550 Ringe) und Oliver Geis (552 Ringe) blieb das Team diesmal  drei Ringe vor den Sportfreunden aus Nastätten. Kriftel II belegte Platz fünf und Kriftels dritte Mannschaft wurde sechster. 

Zudem holten sich Rene Höfling in der Altersklasse die Silbermedaille (553 Ringe) und Detlef Glenz mit 550 Ringen die Bronzemedaille.

12 mal Gold, 7 mal Silber und vier mal Bronze, so lautete die Krifteler Bilanz zum Abschluss der diesjährigen Deutschen Meisterschaften.

„Meine Schützen überraschen mich immer wieder aufs Neue. Wenn ich denke, es geht nicht besser, setzen Sie noch einen drauf. Ich bin sehr beeindruckt“, kommentierte Kriftels Trainer Detlef Glenz die Leistungen seiner Schützlinge, „und jetzt freuen wir uns schon auf die Bundesliga!“

(KT)